Kontakt

Gymnasium, Wirtschafts- und
Fachmittelschule Thun
Seestrasse 66
3604 Thun

Tel. 033 359 58 59

info.schadau(at)gymthun.ch

Standort Seefeld

info.seefeld@gymthun.ch

Öffnungszeiten Sekretariat

8.00-11.30 14.00-16.30 Uhr

Anreise und Situationsplan

Anmeldung interne Benutzer

MINT Konzept

1. Präambel

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Trotz vieler Schweizer Innovationen und Erfolge in Naturwissenschaften und Technik ist die Knappheit von Fachpersonen im MINT-Bereich eine Tatsache. Die Ursachen für die aktuelle Situation greifen tief in unsere Kultur; Lösungsansätze sind in unserem Gesellschafts- und Kulturverständnis zu suchen.

 

2. Ziele des MINT-Konzepts

a. Förderung des Interesses der aktuellen und zukünftigen Schülerinnen und Schüler am MINT-Bereich.

b. Förderung der Wertschätzung gegenüber den MINT-Fächern und der Wertschätzung der Vertreterinnen und Vertreter der MINT-Fächer gegenüber den andern Bereichen.

c. Vernetzung des MINT-Bereichs mit andern Fächern und Erweiterung der Schnittstellen zur Arbeitswelt, zu den Hochschulen und zur Grundschule.

 

3. Grundangebot

Das Gymnasium Thun

a. verfügt über eine gute Infrastruktur im MINT-Bereich

b. führt Naturwissenschaften zum Teil in Halbklassen durch und legt Wert auf Praktika

c. führt ICT-Lektionen sowie Aufholkurse in Mathematik und fördert den Einsatz von Technik im Bildungsprozess

d. führt jährlich mit externen Partnern für alle Schülerinnen und Schüler mindestens einen MINT-Anlass durch und macht MINT im Schulhaus für alle sichtbar

e. fördert aktiv die Teilnahme an Naturwissenschaftsolympiaden, Studienwochen und Wettbewerben der Organisation Schweizer Jugend forscht

f. verpflichtet alle Tertianerinnen und Tertianer zum Besuch von externen kulturellen Anlässen, wobei der Kulturbegriff auch den MINT-Bereich beinhaltet

g. führt MINT-Veranstaltungen für Sekundarschulen durch.

 

4. Zertifikatsbausteine

Das Gymnasium Thun bietet

a. Schwerpunktfächer im MINT-Bereich

b. Ergänzungsfächer im MINT-Bereich

c. MINT Fakultativfach (Sekunda und Prima / v.a. MINT-Anwendungen)

d. MINT-Einblicke/Praktika an Hochschulen

e. MINT-Einblicke/Praktika in Betrieben

f. MINT-Projektwochen 

g. MINT-Projekte im Wahlpflichtfach (Prima)

h. Maturaarbeiten im MINT-Bereich.

Zudem werden Notendurchschnitte in den Fächern M, P, Ch, B, Gg (4 von 5 Noten ≥ 5) als Baustein anerkannt.

 

5. Zertifikat

Der erfolgreiche Abschluss von mindestens vier Zertifikatsbausteinen (einer davon muss aus dem Bereich a – c gewählt werden) wird mit einem MINT-Zertifikat ausgezeichnet.

 

6. Anmeldung für die verschiedenen Bausteine

Die Teilnahme am Zertifikatsprogramm steht allen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten offen, unabhängig von der Wahl des Schwerpunktfaches. Für die Bausteine erfolgt die Anmeldung während der Schulzeit am Gymnasium Thun. Die Plätze sind limitiert.

 
TYPO3 Agentur