Kontakt

Gymnasium, Wirtschafts- und
Fachmittelschule Thun
Seestrasse 66
3604 Thun

Tel. 033 359 58 59

info.schadau(at)gymthun.ch

Standort Seefeld

info.seefeld@gymthun.ch

Öffnungszeiten Sekretariat

8.00-11.30 14.00-16.30 Uhr

Anreise und Situationsplan

Anmeldung interne Benutzer

WMS (Wirtschaftsmittelschule)

Ausbildung Wirtschaftsmittelschule

Die Wirtschaftsmittelschule (WMS) Thun ist eine kantonale Berufsfachschule mit Vollzeitausbildung. Sie bietet ab Ausbildungsbeginn August 2015 den vierjährigen Lehrgang mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) Kauffrau/Kaufmann mit Berufsmaturität 1 an.

Leistungsziele, die einen betrieblichen bzw. betriebsnahen Kontext erfordern, wie er in der dualen Lehre im Betrieb vorhanden ist, werden über den Unterricht mit Bildung in beruflicher Praxis ebenfalls an der Schule angeboten. An der WMS findet diese Bildung in integrierten Praxisteilen (IPT), Berufspraktika und in problemorientiertem Unterricht (POU) statt.

Neben der beruflichen Ausbildung (inkl. Sprachen) im engeren Sinn bietet die WMS eine breite Allgemeinbildung. Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsmittelschule finden abwechslungsreiche Tätigkeiten in Unternehmen oder Verwaltungen.

Anforderungen

Die Ausbildung an der Wirtschaftsmitteschule hat ein gehobenes intellektuelles Niveau. Es wird Wert gelegt auf:

  • logisches Denken
    • geistige Beweglichkeit
    • klaren mündlichen und schriftlichen Ausdruck
    • eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft für die Ausbildung

Wir fördern:

  • Technisch und methodisch korrektes Arbeiten
    • die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten (allein und im Team)
    • und zu persönlicher Urteilsfähigkeit

Siehe dazu die Ausführungen Voraussetzungen für eine Aufnahme

Die Ausbildung richtet sich an:

  • gute bis sehr gute Sekundarschülerinnen und –schüler
    • oder an Schülerinnen und Schüler mit entsprechender Nachqualifikation
    • Schülerinnen und Schüler mit einem grundsätzlichen Interesse an den Tätigkeiten einer Kauffrau/eines Kaufmannes und an Wirtschaftsfragen

Kaufmännische Berufsmaturität 1

Nebst dem eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann erwerben Schülerinnen und Schüler die Berufsmaturität 1. Sie schaffen sich so die Voraussetzungen, später prüfungsfrei eine Fachhochschule zu besuchen.


Zweisprachige Ausbildung

Im letzten Ausbildungsjahr besteht die Möglichkeit, ein Ergänzungsfach mit Englisch als Unterrichtssprache zu wählen. Es ist geplant, das zweisprachige Ausbildungsangebot nach und nach auszubauen.

 
TYPO3 Agentur